Schilddrüsenkrankheiten

Die Schilddrüse liegt unterhalb des Kehlkopfes und ist normalerweise nicht von außen zu erkennen. Die Hormone der Schilddrüse regulieren die Stoffwechselabläufe des Körpers. Bei einer Unter-funktion (Hypothyreose) werden die Abläufe gebremst, bei einer Überfunktion (Hyperthyreose) wird der Stoffwechsel beschleunigt.

Struma und Struma nodosa

Die häufigste Schilddrüsenerkrankung entsteht durch einen langjährigen Jodmangel in der Nahrung. Jodarmes Schilddrüsengewebe setzt zum Ausgleich Wachstumsfaktoren in der Schilddrüse frei, die zu einer Zellvermehrung und zu einem Wachstum der Schilddrüse führen. Eine vergrößerte Schilddrüse wird als Struma bezeichnet. Diese hat zunächst weiterhin eine Normalfunktion. Erst bei weiteren Anpassungsstörungen über Jahre bilden sich Schilddrüsenknoten (Struma nodosa). Durch weitere Fehlanpassung können diese Knoten zuviel Schilddrüsenhormon bilden und sich den normalen Regelkreislauf entziehen, es wird dann von autonomen Knoten oder heißen Knoten gesprochen. Diese Knoten können dann eine Überfunktion (Hyperthyreose) auslösen.

Hashimoto-Thyreoiditis

Der häufigste Grund für eine Unterfunktion (Hypothyreose) ist eine Entzündung der Schilddrüse durch schilddrüsen-eigene Stoffe, sogenannte Autoantikörper, die nach ihrem Erstbeschreiber Hashimoto-Thyreoiditis genannt wird.

Basedow-Thyreoiditis

Bei der nach vom Erstbeschreiber von Basedow benannten Basedow-Thyreoiditis kommt es zu einer Überfunktion (Hyperthyreose) durch Schilddrüsen-Autoantikörper.

In unserer Praxis können wir Ihnen die Abklärung dieser Schilddrüsenkrankheiten anbieten durch:

  • Schilddrüsenanamnese

  • Laboruntersuchung

  • Schilddrüsensonografie

Zur weiteren Diagnostik ist gelegentlich in Zusammenarbeit mit einen Nuklearmediziner eine Schilddrüsenszintigrafie erfoderlich.

Die Behandlung aller Schilddrüsenkrankheiten erfolgt ebenfalls in unserer Praxis. eine im Einzelfall notwendige Operationen oder Bestrahlungen (Radiojodtherapie) wird durch uns koordiniert.

Wir bieten unseren Patienten ein Leistungsangebot, das nicht immer von den gesetzlichen Krankenkassen vergütet wird. Manche  Leistungen sind im Einzelfall jedoch  medizinisch sinnvoll.

Leistungen, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen werden, führen wir selbstverständlich auch bei gesetzlich versicherten Patienten durch. Diese Leistungen müssen selbst bezahlt werden.

Sollten Sie noch Fragen zu unseren Leistungen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne persönlich zur Verfügung.

Weitere Informationen zu finden Sie hier:

 

Allgemeine Information:    Wikipedia

                                               Internisten im Netz

Struma:                                 Internisten im Netz

Hashimoto-Thyreoiditis:    Wikipedia

                                               Internisten im Netz

Basedow-Thyreoiditis :      Wikipedia

                                               Internisten im Netz