Vorsorge

Unter Vorsorge ist eine gesunde Lebensführung und Massnahmen dazu zu verstehen. Die Vorsorge dient der Vermeidung von Krankheiten. Sie setzt also schon sehr früh an. Je gesünder Sie leben, um so größer ist Ihre Wahrscheinlichkeit, lange gesund zu bleiben.

Zur Vorsorge gehört ein gesundes vitalstoffreiches ballaststoffreiches Essen ohne zuviele gesättigte tierische Fette v.a. aus Wurstprodukten und fettigem Fleisch. Es sollte viele planzliche Öle wie Olivenöl und Rapsöl oder Leinöl enthalten. Fettige Seefische wie Makrele, Hering oder Lachs sind mehrmals in der Woche erwünscht wegen der positiv wirkenden Omega-3-Fettsäuren. Insbesondere süße Kohlenhydrate wie Süßigkeiten, Kuchen, Pfätzchen, Schokolade u.a. und nicht süße Kohlenhydraten in Weißmehlprodukten (die meisten Brötchen, Toast- und Weißbrot) sollten reduziert werden zugunsten von Vollkornprodukten. Es ist hilfreich den Anteil von Kohlenhydraten an der täglichen Nahrungzuführ zu reduzieren und dafür mehr eiweißreiche Kost (Quark, Jogurt, mageres Fleisch und Fisch, Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen etc.) und Sojaprodukte zu essen. Um dem Körper die notwendigen Vitalstoffe zu geben, braucht der Körper täglich 3 Portionen Gemüse und Salat und  2 Portionen Obst.

Diese Kost sollte nur soviele Kalorien enthalten, um das Normalgewicht zu halten. Bei Übergewicht müssen Kalorien abgebaut werden durch vermehrte regelmäßige tägliche Bewegung und Einsparen von Nahrungskalorien durch Fette und Kohlenhydrate.

Ergänzen Sie Ihre Vorsorge durch regelmäßige Bewegung möglichst außerhaus von mindestens 3x 30 Minuten pro Woche.

Weiter für ein gesundes Leben ist das Nichtrauchen, ein mäßiger Alkoholgenuß, eine nächtliche Schlafdauer zwischen 6-8 Stunden und eine positive Lebenseinstellung.

Zur Vorsorge gehören auch Impfungen, zur Vermeidung von Krankheit. Dazu sind nicht nur die in Deutschland gesetzlich empfohlenen Standardimpfungen, sonderen auch Reiseimpfungen für bestimmte Urlaubsgebiete (auch in Deutschland) sinnvoll.